Zum Inhalt springen

ManCity blamiert sich Will Grigg schiesst Wigan zur Sensation

Der Drittligist Wigan schlägt Manchester City mit 1:0 und schiesst den Tabellenführer der Premier League aus dem FA-Cup.

Will Grigg.
Legende: Schoss das entscheidende Tor für den Drittligisten Will Grigg. Keystone

Manchester City, der souveräne Leader der Premier League, der vor einer Woche den FC Basel in der Champions League 4:0 deklassiert hatte, verlor in Unterzahl gegen den Drittligisten Wigan Athletic 0:1 – trotz 83 Prozent Ballbesitz, 26:4 Torschüssen, 831:182 Pässen und 14:0 Cornern.

Der nordirische Nationalspieler Will Grigg, der durch den Song «Will Grigg's on fire» weltweit Berühmtheit erlangte, schoss in der 79. Minute das Siegtor für den krassen Aussenseiter. Nach einer umstrittenenen roten Karte gegen Citys Linksverteidiger Fabian Delph konnte der Drittligist eine Halbzeit lang in Überzahl spielen.

Guardiola tobt

ManCity-Coach Pep Guardiola hatte der Platzverweis so sehr erzürnt, dass er in der Pause im Spielertunnel auf Schiedsrichter Anthony Taylor losstürmte, um ihn zur Rede zu stellen. Taylor hatte zunächst die gelbe Karte in der Hand, entschied sich nach Delphs Foul an Wigans Max Power aber noch einmal um und zückte glatt Rot.

Wigan trifft nun im Viertelfinale Mitte März mit dem FC Southampton auf den nächsten Premier-League-Klub.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.