ManUnited gewinnt an der Anfield Road

Manchester United hat in der 30. Runde der Premier League seinen Weg zur Rückkehr in die Champions League fortgesetzt. An der Anfield Road bezwangen die «Red Devils» Gastgeber Liverpool mit 2:1.

Juan Mata sicherte der United den 4. Sieg in Folge.

Bildlegende: Doppeltorschütze Juan Mata sicherte der United den 4. Sieg in Folge. Imago

Matchwinner in Liverpool war der Spanier Juan Mata. Nachdem er Manchester United bereits nach einer Viertelstunde in Front geschossen hatte, doppelte er in der 59. Minute mit einem wunderbaren Scherenschlag nach.

Daniel Sturridge (69.) gelang für die Gastgeber nur noch der Anschlusstreffer. Dieses Tor erzielten die «Reds» in Unterzahl. Ihr Captain Steven Gerrard (46.) hatte nach überhartem Einsteigen gegen Ander Herrera die rote Karte gesehen – gerade mal 48 Sekunden (!) nach seiner Einwechslung. Damit stellte Gerrard ungewollt einen Rekord auf. So schnell war noch nie ein Spieler eines Heimteams vom Platz geflogen.

Mit dem 4. Sieg in Serie hat ManUnited einen weiteren Schritt in Richtung Champions League gemacht. 1 Punkt trennt die Van-Gaal-Truppe vom drittplatzierten Arsenal.

Rémy rettet Chelsea

Leader Chelsea kam derweil auswärts bei Hull City zu einem knappen 3:2-Sieg. Loïc Rémy erlöste die «Blues» erst in der 77. Minute mit dem Siegtreffer.