ManUnited mit Mühe im Cup

Manchester United hat sich im Achtelfinal des FA Cups gegen Reading schwer getan. Am Ende setzte sich der Premier-League-Leader gegen den Premier-League-Aufsteiger mit 2:1 durch.

Manchester United (hier Danny Welbeck) musste gegen Reading (Stephen Kelly) ganz schön arbeiten, um in die Cup-Viertelfinal einzuziehen.

Bildlegende: Kein Spaziergang Manchester United (hier Danny Welbeck) musste gegen Reading (Stephen Kelly) ganz schön arbeiten, um in die Cup-Vierte... Keystone

Zwar war Manchester tonangebend, die Zuschauer im Old Trafford mussten sich aber bis in die 69. Minute gedulden, ehe ihre «Red Devils» gegen die Gäste aus Reading erstmals einnetzten.

Mit Doppelschlag zum Sieg

Nani hatte eine Vorlage von Antonio Valencia verwertet. In der 1. Halbzeit war der Portugiese noch am Torpfosten gescheitert. Nur 3 Minuten später traf Javier Hernandez per Kopf zur beruhigenden 2:0-Führung.

Reading kam in der 81. Minute durch den Jamaikaner Jobi McAnuff noch auf 1:2 heran, zu mehr reichte es dem Aussenseiter aber nicht mehr.

Knüller-Viertelfinal gegen Chelsea?

Damit könnte es am 9. März im Viertelfinal zum Schlager ManUnited gegen Titelverteidiger Chelsea kommen. Die «Blues» müssen im Achtelfinal allerdings noch Middlesbrough ausschalten.

Resultate