Zum Inhalt springen

Internationale Ligen ManUnited siegt mit Rückkehrern Pogba und Ibrahimovic

Manchester United schlug zuhause Newcastle mit 4:1 – und bejubelte das Comeback zweier prominenter Langzeitverletzter. Ausser für Tottenham, das gegen Arsenal verlor, verlief der Spieltag nach dem Gusto der Spitzenteams.

Paul Pogba (r.) wird von Teamkollege Juan Mata bejubelt.
Legende: Zurück im Rampenlicht Paul Pogba (r.) wird von Teamkollege Juan Mata bejubelt. Imago

Mit Paul Pogba und Zlatan Ibrahimovic standen Manchester United zwei Langzeitverletzte wieder zur Verfügung.

  • Der Franzose traf zum 3:1.
  • Der Schwede wurde beim Schlussstand von 4:1 für die Schlussviertelstunde eingewechselt.

Dabei waren die Gäste aus Newcastle früh in Führung gegangen. Doch kurz vor der Pause lancierten Anthony Martial (37.) und Chris Smalling (45.) die Wende.

Arsenal gewinnt Spitzenkampf

2 Schüsse, 2 Tore – Arsenal war gegen Tottenham in Hälfte 1 effizient.

  • Shkodran Mustafi (36.) verwertete einen Freistoss per Kopf zum 1:0.
  • Alexis Sanchez (41.) doppelte auf Vorarbeit von Alexandre Lacazette nach.

Die «Gunners» mit Granit Xhaka verwalteten den Vorsprung danach gekonnt.

Topteams geben sich keine Blösse

Die übrigen Spitzenteams feierten alle Zu-Null-Siege. Während Liverpool zuhause Southampton mit 3:0 abfertigte, gewannen Leader Manchester City (2:0 bei Leicester) und Chelsea (4:0 bei West Bromwich) auswärts.