ManUnited und ManCity verlieren

Manchester United und Manchester City haben in der 6. Runde der Premier League gegen West Bromwich bzw. Aston Villa überraschende Niederlagen kassiert. Das Spitzenspiel zwischen Tottenham und Chelsea endete 1:1.

Shinji Kagawa

Bildlegende: In der Krise Shinji Kagawa kassierte mit Manchester United eine weitere Niederlage. Reuters

Manchester United verlor zuhause gegen West Bromwich überraschend mit 1:2. Nach der 3. Niederlage im 6. Ligaspiel findet sich der Rekordmeister lediglich auf dem 12. Platz wieder.

ManCity verspielt Vorsprung

Doch auch Stadtrivale City ging beim 2:3 gegen Aston Villa als Verlierer vom Feld. Die «Citizens» führten zwischenzeitlich mit 2:1. Doch Leandro Bacuna und Andreas Weimann sorgten innerhalb von 2 Minuten für die Wende.

Remis im Derby

Das Spitzenspiel der 6. Runde zwischen Tottenham und Chelsea endete 1:1. Die
«Spurs» gingen nach 19 Minuten durch Gylfi Sigurdsson in Führung. Den Treffer der «Blues» erzielte Captain John Terry per Kopf (65.).

Vom Remis der beiden Londoner Klubs konnte Arsenal profitieren. Die «Gunners» führen die Tabelle nach dem 2:1-Sieg gegen Swansea neu mit 2 Punkten Vorsprung an. Die Waliser sind am Donnerstag der nächste Gegner des FC St. Gallen in der Europa League.

Resultate