Martino soll Vilanova-Nachfolger werden

Der Argentinier Gerardo «Tata» Martino wird gemäss übereinstimmenden spanischen Medienberichten neuer Trainer des FC Barcelona. Der 50-Jährige soll einen Dreijahresvertrag erhalten. Und: Guus Hiddink ist als Trainer von Anschi Machatschkala zurückgetreten.

Der Argentinier führte zuletzt die Newell's Old Boys zur Meisterschaft.

Bildlegende: Gerardo Martino Der Argentinier führte zuletzt die Newell's Old Boys zur Meisterschaft. Keystone

Gerardo Martino war zwischen 2007 und 2011 als Nationaltrainer Paraguays erfolgreich gewesen. Zuletzt holte er in seiner Heimat mit den Newell's Old Boys, dem Jugendverein von Lionel Messi, den Landestitel in Argentinien.

Der 50-Jährige würde bei Barça die Nachfolge von Tito Vilanova antreten. Dieser hatte Pep Guardiola vor einem Jahr bei den Katalanen abgelöst, musste aber letzte Woche wegen seines Krebsleidens von diesem Amt zurücktreten.

Hiddink verlässt Anschi

Der niederländische Trainer Guus Hiddink ist überraschend als Trainer des russischen Erstligisten Anschi Machatschkala zurückgetreten. «Ich habe immer gesagt, dass meine Mission bei Anschi beendet ist, wenn sich der Klub ohne meine Beteiligung weiter entwickeln kann», sagte der 66-Jährige.