Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Marwin Hitz: Abstiegskampf statt Champions League

Zuletzt war Marwin Hitz als möglicher Nachfolger für Basels Stammgoalie Tomas Vaclik gehandelt worden. Nun deutet sich aber ein Verbleib bei Augsburg an.

Augsburgs langjähriger Stammkeeper Marwin Hitz brüllt Anweisungen
Legende: Steht vor einer schwierigen Saison Augsburgs langjähriger Stammkeeper Marwin Hitz. Imago

Marwin Hitz hat unruhige Tage hinter sich:

  • In Augsburg wurde er als Vize-Kapitän abgesetzt und aus dem Mannschaftsrat entfernt.
  • Mit Fabian Giefer und Andreas Luthe kamen zwei neue Goalies mit Potenzial zur Nummer 1.
  • Beim Drittligisten Magdeburg gab's ein blamables Pokal-Aus – obwohl Hitz beim 0:2 mehrfach in höchster Not rettete.
  • Da Benfica Lissabon laut Medienberichten 10 Millionen für Basel Goalie Tomas Vaclik bot, wurde Hitz als neuer FCB-Keeper gehandelt.

Gründe für Hitz' Abgang nach 77 Bundesliga-Spielen im Dress der Schwaben wären also vorhanden. Doch der Schweizer will seine schwächere Vorsaison vergessen machen. Für einen Verbleib in Deutschland spricht auch, dass er sich gegen Giefer und Luthe durchgesetzt zu haben scheint.

Hitz hat eine gute Vorbereitung gespielt.
Autor: Manuel BaumAugsburg-Coach

Coach Manuel Baum bestätigte dem Kicker: «Hitz hat eine gute Vorbereitung gespielt.» Statt der Champions-League-Hymne im Basel-Trikot blüht Hitz nun wohl Existenzkampf im Bundesliga-Alltag. Augsburg zählt zu den meistgenannten Abstiegskandidaten für die kommende Saison.

Legende: Video Marwin Hitz schreibt 2015 als Torschütze Bundesliga-Geschichte abspielen. Laufzeit 01:32 Minuten.
Aus sportaktuell vom 21.02.2015.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.