Messi-Doppelgänger löst Polizeieinsatz aus

Böse Überraschung für einen Doppelgänger des argentinischen Superstars Lionel Messi im Iran: Er löste einen Polizeieinsatz aus.

Video «Verblüffende Ähnlichkeit: Messi-Doppelgänger im Iran (SNTV)» abspielen

Verblüffende Ähnlichkeit: Messi-Doppelgänger im Iran (SNTV)

1:11 min, vom 8.5.2017

Weil sich in der Provinzhauptstadt Hamadan im Westen des Irans eine zu grosse Menschenmenge um den Studenten Reza Paratesh gebildet hatte, löste die Polizei die Versammlung auf. Dabei wollten die Leute nur ein Foto mit dem jungen Messi-Doppelgänger erhaschen. Die Beamten nahmen Paratesh in der Folge mit aufs Revier und beschlagnahmten dessen Auto.

Paratesh, dessen Ähnlichkeit mit dem viermaligen Weltfussballer Messi verblüffend ist, hat sich seinen Bart genauso geschnitten wie der Spielmacher des FC Barcelona. Der 25-Jährige frisiert auch seine Haare so wie sein Vorbild. Das Barca-Trikot mit Messis Rückennummer 10 hatte er von seinem Vater bekommen.

«Es macht mich glücklich, wenn ich die Menschen glücklich mache. Das gibt mir eine Menge Energie», sagte Paratesh über seine Rolle als begehrtes Messi-Double. Um diese künftig noch besser ausfüllen zu können, will er sich nun auch noch einige Tricks mit dem Ball aneignen.