Messi erneut verletzt

Für Lionel Messi ist die Saison wohl beendet. Laut spanischen Medienberichten brach beim Weltfussballer des Jahres in der Partie am Sonntag gegen Atletico Madrid (2:1) die alte Oberschenkelverletzung wieder auf, worauf der Argentinier ausgewechselt werden musste. Und weitere Fussball-News.

Lionel Messi kommt nach einem Zweikampf mit einem Atletico-Spieler ins Stolpern.

Bildlegende: Altlasten: Eine alte Oberschenkelverletzung macht dem Weltfussballer von 2012 Lionel Messi zu schaffen. EQ Images

Messi, der mit 46 Toren die Torschützenliste der Primera Division anführt, hatte sich die Blessur im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Paris St-Germain zugezogen.

Cocu wird PSV-Trainer

Phillip Cocu wird Trainer des niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven. Der ehemalige holländische Internationale und bisherige Co-Trainer übernimmt das Amt des zurückgetretenen Dick Advocaat. Er unterschrieb mit dem Tabellen-Zweiten einen Vierjahresvertrag. Cocu, der von 1995 bis 1998 und von 2004 bis 2007 beim PSV als Spieler unter Vertrag gestanden hatte, hatte die Mannschaft bereits vor einem Jahr nach der Entlassung von Fred Rutten interimistisch betreut.

Busse für die Roma

Die AS Roma ist für das Verhalten ihrer Fans bestraft worden, die drei Spieler von Milan während des Meisterschaftsspiels am Sonntag mit rassistischen Gesängen diskriminiert hatten. Das Sportgericht der Serie A verhängte gegen den römischen Klub eine Busse von 50'000 Euro. Das Spiel war vom Schiedsrichter wegen der Vorfälle für einige Minuten unterbrochen worden.