Michael Owen hört zum Saisonende auf

Der frühere englische Nationalstürmer Michael Owen hat auf seiner Homepage bekanntgegeben, dass er im Sommer seine Fussballer-Laufbahn beenden wird.

Michael Owen wird seine Schuhe nach 17 Jahren Profifussball an den Nagel hängen.

Bildlegende: Rücktritt Michael Owen wird seine Schuhe nach 17 Jahren Profifussball an den Nagel hängen. Keystone

«Ich habe sehr viel Glück gehabt: Meine Karriere hat mich auf eine Reise geführt, von der ich nur hätte träumen können», schrieb der 33-jährige Angreifer von Stoke City am Dienstag auf seiner Homepage. In dieser Spielzeit erzielte Europas Fussballer des Jahres 2001 in 6 Liga-Einsätzen für den englischen Erstligisten Stoke City bisher einen Treffer - sein 150. Premier-League-Tor.

Beeindruckendes Palmarès

Owens Stern war einst als 17-Jähriger beim FC Liverpool aufgegangen. Für Englands Nationalmannschaft hatte Owen zwischen 1998 und 2008 in 89
Partien 40 Treffer markiert. Denkwürdig war sein Traumtor als 18-Jähriger bei der Weltmeisterschaft 1998 gegen Argentinien.

Owens weitere Clubstationen waren Real Madrid (2004-05), Newcastle United (2005-09) und Manchester United (2009-12). Der vierfache Familienvater und Rennpferd-Besitzer gewann den UEFA-Cup, die englische Meisterschaft, den FA Cup und dreimal Englands Ligapokal.

Video «Owens Traumtor gegen Argentinien WM 1998» abspielen

Owens Traumtor gegen Argentinien WM 1998

0:15 min, vom 18.2.2010