Milan-Fehlstart: Toni schiesst «Rossoneri» ab

Die AC Milan hat einen wahren Fehlstart in die neue Serie-A-Saison hingelegt. Die «Rossoneri» unterlagen Aufsteiger Hellas Verona mit 1:2. Luca Toni traf doppelt. Mit einem Sieg startete hingegen Meister Juventus Turin.

Luca Toni hat mit 2 Toren aufhorchen lassen.

Bildlegende: Hört, hört! Luca Toni hat mit 2 Toren aufhorchen lassen. EQ Images

Viel schlechter hätte der 18-fache italienische Meister die neue Saison kaum in Angriff nehmen können. Ausgerechnet bei Aufsteiger Hellas Verona setzte es für das Team von Massimiliano Allegri eine 1:2-Niederlage ab.

Toni schnürt Doppelpack

Zwar hatte Andrea Poli nach einem Zuspiel von Mario Balotelli den Mailänder Traditionsklub in der 14. Minute standesgemäss in Führung gebracht. Danach war es aber der italienische Ex-Internationale Luca Toni, der mit 2 Toren die Wende herbeiführte.

Der 36-Jährige feierte damit einen Einstand nach Mass. Toni war erst auf diese Saison hin von der AC Fiorentina zu Hellas Verona gestossen.

Der Meister siegt dank Tevez

Juventus Turin hingegen legte einen erfolgreichen Saisonauftakt hin. Der Meister siegte auswärts bei Sampdoria Genua mit 1:0. Matchwinner war der argentinische Neuzugang Carlos Teves mit seinem Treffer in der 58. Minute. Stephan Lichtsteiner spielte bei Juventus durch und wurde verwarnt.