Milan in der Krise - Romas Verfolger siegen

In der Serie A schlittert Milan immer weiter in die Krise. Am 11. Spieltag kassierte der 18-fache Meister zuhause eine 0:2-Niederlage gegen Fiorentina. Juventus und Napoli, die ersten Verfolger von Leader Roma, siegten dagegen.

Juan Manuel Vargas nach seinem Treffer zum 1:0 für die AC Fiorentina.

Bildlegende: Jubel und lange Gesichter Juan Manuel Vargas nach seinem Treffer zum 1:0 für die AC Fiorentina. Keystone

Das 0:2 Milans gegen die AC Fiorentina bedeutete bereits die 5. Saisonniederlage für die «Rossoneri». Damit ist der «Scudetto» längst ausser Reichweite.

Juventus und Napoli siegen

Zuversichtlicher ist man in Turin und Neapel. Juventus schlug Parma 1:0, Napoli setzte sich gegen Catania 2:1 durch. Die Neapolitaner, bei denen die Schweizer Blerim Dzemaili und Valon Behrami zum Einsatz kamen (Gökhan Inler auf der Bank), liegen damit punktgleich mit Juventus auf Rang 3, 2 Zähler hinter der AS Roma. Der Leader spielt am Sonntag gegen Torino.

2. Saisontor von Seferovic

Haris Seferovic hat beim 5:0 von San Sebastian gegen Osasuna sein 2. Tor in der Primera Division erzielt. Der Schweizer Internationale wurde in der 73. Minute eingewechselt und sorgte eine Viertelstunde später für den Endstand.

Weniger deutlich fiel der Sieg von Real Madrid bei Rayo Vallecano aus. 3:2 gewannen die «Königlichen», Cristiano Ronaldo traf zweimal.

Internationale Ligen