Mourinho fetzt sich mit Benitez' Frau

Chelsea-Coach José Mourinho hat die alte Trainer-Fehde mit Real-Kollege Rafael Benitez um ein süffisantes Kapitel erweitert. Auslöser für einen bissigen Kommentar des Portugiesen war eine Aussage von Benitez' Frau, Montserrat Seara.

Montserrat Seara und Rafael Benitez bei der Vorstellung bei Real

Bildlegende: Die Frau des Real-Trainers Montserrat Seara bei der Präsentation von Rafael Benitez in Madrid. Imago

Die Ehefrau des neuen Real-Trainers schoss kürzlich einen Giftpfeil in Richtung von José Mourinho. In einem Zeitungsinterview äusserte Montserrat Seara den Vorwurf, ihr Gatte Rafael Benitez müsse beim spanischen Rekordmeister nun schon zum 3. Mal Mourinhos «Chaos» beseitigen.

Vorsicht Fettnäpfchen

Mourinho, bei Inter, Chelsea und Real Benitez' Vorgänger, konterte wie gewohnt trocken. «Die Dame ist wohl ein bisschen verwirrt», sagte Mourinho nach dem 4:2-Sieg n.P. der Londoner im Testspiel gegen den FC Barcelona in Washington. «Benitez war nur bei Inter Mailand mein direkter Nachfolger, und dort hat er innerhalb von 6 Monaten die damals beste Mannschaft Europas zerstört. Würde sie besser auf die Ernährung ihres Mannes achten, hätte sie weniger Zeit, über mich zu reden.»

Señora Benitez glaubt, durchaus etwas von Fussball zu verstehen. Ihr Mann habe ihr schon beim ersten Treffen das 4-4-2-System erklärt, erzählt sie stolz.

Video «Fussball: Testspiel Barcelona - Chelsea» abspielen

Traumtore im Test Barça-Chelsea (2:4 n.P.)

1:14 min, vom 29.7.2015