Mourinho neuer Chelsea-Trainer

Was sich über Wochen angedeutet hat, ist nun offiziell: José Mourinho wird ab kommender Saison den FC Chelsea trainieren. Der Portugiese unterzeichnete bei den Londonern einen Vertrag über 4 Jahre.

José Mourinho wird ab kommender Saison wieder auf der Chelsea-Bank sitzen.

Bildlegende: Der Kreis schliesst sich José Mourinho wird ab kommender Saison wieder auf der Chelsea-Bank sitzen. Key

Damit kehrt Mourinho zu jenem Klub zurück, mit welchem er zwischen 2004 und 2007 zwei Meistertitel, einen FA-Cup und 2 Ligacups feiern konnte.

«Jeder freut sich, wieder mit ihm zu arbeiten»

Ron Gourlay, CEO von Chelsea, kommentierte den Wechsel des 50-Jährigen wie folgt: «Ich bin froh, José wieder bei Chelsea begrüssen zu dürfen. Er ist und bleibt hier eine enorm beliebte Persönlichkeit und jeder freut sich, wieder mit ihm zu arbeiten.» Zudem fügte Gourlay an: «Es ist unser Ziel, den Klub voranzutreiben, um in Zukunft noch grösseren Erfolg zu haben.»

Zuletzt bei Real gescheitert

Nachdem Mourinho 2007 die «Blues» verlassen hatte, trainierte er zuerst Inter Mailand, wo er unter anderen 2010 die Champions League gewann. Danach wechselte er zu Real Madrid. In Spanien holte er einen Meistertitel, einen Cupsieg sowie den Supercup. Dieses Palmarès war zu wenig für die Ansprüche der «Königlichen», woraufhin sich die Wege von Real und Mourinho Mitte Mai trennten. Nun schliesst sich der Kreis also.