Napoli gewinnt Top-Spiel

Napoli hat das Spitzenspiel der 10. Serie-A-Runde gegen das fünftplatzierte Fiorentina mit 2:1 gewonnen und setzt Leader AS Roma damit leicht unter Druck.

Torschütze Dries Mertens begleitet von Valon Behrami (l.) und Gökhan Inler (r.) auf dem Weg zu Coach Rafael Benitez.

Bildlegende: Eskortiert von Schweizern Torschütze Dries Mertens begleitet von Valon Behrami (l.) und Gökhan Inler (r.) auf dem Weg zu Coach Rafael Benitez. Keystone

Die Süditaliener, bei denen die Schweizer Internationalen Gökhan Inler und Valon Behrami über die ganzen 90 Minuten zum Einsatz kamen, liegen nun 2 Punkte hinter der AS Roma zurück. Der Leader, der bislang alle 9 Serie-A-Partien gewonnen hat, dürfte seinen Vorsprung am Donnerstag gegen Schlusslicht Chievo Verona aber wieder ausbauen.

José Callejon und Dries Mertens trafen für Napoli. Zwischenzeitlich hatte Fiorentinas Giuseppe Rossi für das Heimteam ausgeglichen.

Juve schickt Catania mit Packung nach Hause

Für Catania hat sich die Reise in den Norden nach Turin nicht gelohnt. Die Sizilianer wurden von Juventus mit 4:0 abgefertigt. Der rekonvaleszente Stephan Lichtsteiner kam bei der «Alten Dame» nicht zum Einsatz.

Kein Sieger bei Milan - Lazio

Während Juventus und Napoli weiter munter Jagd auf die AS Roma machen, kommt die AC Milan nicht vom Fleck. Im Heimspiel gegen Lazio reichte es nur zu einem 1:1, womit der 18-fache Meister weiter auf Rang 10 festsitzt.