Napoli holt einen Punkt bei Lazio - Juventus lachender Dritter

Die SSC Napoli ist mit Gökhan Inler und Valon Behrami zu einem 1:1 beim drittplatzierten Lazio Rom gekommen. Leader Juventus gab sich beim 2:0-Heimsieg gegen die Fiorentina keine Blösse und konnte den Vorsprung auf Verfolger Napoli auf 5 Punkte ausbauen.

Gökhan Inler (r.) trennte sich mit Napoli 1:1 von Lazio Rom.

Bildlegende: Im Gleichschritt Gökhan Inler (r.) trennte sich mit Napoli 1:1 von Lazio Rom. Reuters

Bereits nach 11 Minuten ging Lazio Rom durch einen Treffer von Sergio Floccari in Führung. In der Folge kam Napoli nie so richtig ins Spiel, bis Topskorer Edison Cavani kurz vor der Pause nur das Aluminium traf. Und auch Gökhan Inler hatte seinen Auftritt: Der Schweizer Nati-Captain setzte in der 87. Minute einen Weitschuss an die Latte. Nach dem darauffolgenden Eckball traf dann aber Verteidiger Hugo Campagnaro mit einem sehenswerten Seitfallzieher zum gerechten 1:1-Schlussresultat. Valon Behrami wurde zur Pause ausgewechselt.

Juventus' Matri trifft ohne Schuh

Kurioses ereignete sich am frühen Abend im Heimspiel von Leader Juventus gegen die Fiorentina: Nachdem Mirco Vucinic die «Alte Dame» nach 20 Minuten in Führung geschossen hatte, erhöhte Alessandro Matri kurz vor dem Pausenpfiff auf 2:0. Der 28-Jährige war dabei in Socken erfolgreich, da er kurz zuvor seinen rechten Schuh verlor. Somit baut Juventus seinen Vorsprung auf Verfolger Napoli auf 5 Zähler aus. Lazio folgt mit bereits 11 Punkten Rückstand auf Platz 3.

Seferovic mit 1. Tor

Neo-Nati-Stürmer Haris Seferovic gelang bei seinem 2. Einsatz für Serie-B-Verein Novara sein erster Treffer. Der 21-Jährige traf beim 4:2-Sieg bei Juve Stabia zum zwischenzeitlichen 4:1.