Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Neue CR7-Büste sieht Ronaldo nun auch ähnlich

Ende März hatte die Enthüllung einer Büste mit dem Antlitz von Real Madrid Superstar Cristiano Ronaldo auf seiner Heimatinsel Madeira für viel Hohn und Spott gesorgt - Ronaldo II. scheint nun besser geglückt.

Das neue Werk stammt vom berühmten Bildhauer José Antonio Navarro Arteaga, «und sie hat nichts mit der gemein, die Emanuel Santos gegossen hatte, der Erschaffer der Büste von Funchal», kommentierte die Zeitung Sport am Montag.

Die neue Skulptur, die im Museum von Real Madrid ausgestellt ist, dürfte auch Ronaldo besser gefallen: Sie zeigt den Portugiesen mit ernster Miene, vollen Lippen, geschwungenen Augenbrauen und perfekt sitzender Haarpracht. Nur der Hals scheint erneut etwas zu lang geraten.

Die neue Büste ist nun nach dem Geschmack von allen.

Allerdings hatte sich Ronaldo – ganz Profi – auch im März bei der Enthüllung auf dem Flughafen in Funchal nichts anmerken lassen. Dabei hängt bei der Bronze-Büste ein Auge zu tief, der Mund lächelt schief und die Haare sind zu einer seltsamen Tolle geformt. «Die neue Büste ist nun nach dem Geschmack von allen», meinte Sport.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alain Terrieur (Imhof)
    ..."WIR" haben ja sonst keine Probleme! - Wie geht es eigentlich Herr Josef Blatter?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Harald Buchmann (Harald_Buchmann)
    Die erste sah aus wie Djokovich, der serbische Tennisstar. Kein Mensch konnte darin Ronaldo erkennen, wenn es ihm nicht gesagt wurde. Unerklärlich was sich jener Bildhauer dachte. Vielleicht ein Sarkasmus wie die Kommentareschreiber hier. Ich verstehe nicht, was gegen Ästhetik des Heldentums einzuwenden ist. Ja, es wurde von den Nazis missbraucht, aber das ist 70 Jahre her. Ronaldo ist sehr attraktiv, und physisch auch sehr stark. Darf uns das nicht zu eigener Stärke inspirieren?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Markus Gasser (Markus Gasser)
    Die erste Büste zeigt sehr gut den Charakter Ronaldos, seine Schlitzohrigkeit und Leichtigkeit. Die zweite ist ein Standardmodell aus der Schönheitsindustrie - ein Dutzendgesicht ohne Persönlichkeit.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen