Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Neymar-Show, Cavani-Rekord und Barça-Niederlage

Paris Saint-Germain hat in der 21. Runde der Ligue 1 einen 8:0-Kantersieg gefeiert. Neymar traf vierfach, Cavani egalisierte einen Klubrekord. Und: Barcelona kassierte im Cup die 1. Saisonniederlage.

Fussballer.
Legende: Überragend Neymar traf gegen Dijon viermal. Keystone

Paris SG fertigte in der 21. Runde der Ligue 1 Dijon gleich mit 8:0 ab. Überragender Akteur auf dem Feld war Neymar, der die Tore zum 4:0, 5:0, 6:0 und 8:0 beisteuerte. Zudem traf Angel di Maria doppelt.

Cavani egalisiert Klubrekord von Ibrahimovic

Ein spezielles Tor war auch Edinson Cavanis 3:0. Der Uruguayer egalisierte mit seinem 156. Treffer in sämtlichen Wettbewerben für PSG den Klubrekord von Zlatan Ibrahimovic.

Für Paris war es der 8. Pflichtspielsieg in Serie. Mit 56 Punkten führt PSG die Tabelle weiter klar vor Lyon (45 Punkte) und Olympique Marseille (44) an.

Messi verschiesst Penalty – Barcelona verliert

Der FC Barcelona hat im Cup-Viertelfinal die allererste Niederlage in dieser Saison kassiert. Barça verlor das Hinspiel im Derby gegen Espanyol mit 0:1. Den entscheidenden Treffer erzielte Oscar Melendo in der 88. Minute. Lionel Messi hatte zuvor einen Foulelfmeter verschossen (62. Minute).