Nigeria-Coach Keshi tritt doch nicht zurück

Am Montag hatte Nigerias Nationaltrainer Stephen Keshi seinen Rücktritt verkündet. Nun will er seine Arbeit doch fortsetzen.

Stephen Keshi will doch als Nigeria-Coach weitermachen.

Bildlegende: Rückzieher Stephen Keshi will doch als Nigeria-Coach weitermachen. Reuters

Kurz nach dem Sieg beim Afrika-Cup legte Stephen Keshi sein Amt als Nationalcoach nieder. Hintergrund war sein Unmut über den heimischen Verband, der ihm sogar gedroht habe, ihn während des Turniers zu entlassen.

Nur wenige Stunden später machte der 51-Jährige diese Entscheidung aber bereits wieder rückgängig. Er habe seine Position überdacht und entschieden, seine Arbeit fortzusetzen, teilte der Verband am Dienstag mit.

Keshi seit 2011 Nigeria-Trainer

Keshi betreut die nigerianische Auswahl seit November 2011 und feierte mit den «Super Eagles» beim Afrika-Cup den ersten Titel seit 1994. Nigeria setzte sich im Endspiel gegen Burkina Faso dank des Treffers von Sunday Mba mit 1:0 durch.