Nürnberg entlässt Verbeek

Bundesligist Nürnberg hat seinen niederländischen Trainer Gertjan Verbeek entlassen. Die Franken reagierten damit auf eine Negativserie von 8 Niederlagen in 9 Spielen. Dem Team des Schweizer Nationalstürmers Josip Drmic droht 3 Runden vor Saisonschluss der Abstieg.

 Gertjan Verbeek

Bildlegende: Gefeuert Der Niederländer Gertjan Verbeek muss den Trainerposten in Nürnberg räumen. Reuters

Das 1:4 zuhause gegen Bayer Leverkusen am Ostersonntag war die berühmte Niederlage zuviel. Der «Club» reagierte auf die sportliche Talfahrt mit zuletzt 8 Niederlagen in 9 Spielen und entliess Trainer Gertjan Verbeek. Der 51-jährige Niederländer hatte erst im vergangenen Oktober Michael Wiesinger abgelöst. Auch Co-Trainer Raymond
Libregts muss gehen.

Nürnberg in prekärer Lage

Nürnberg liegt 3 Runden vor Schluss in der Bundesliga auf dem 17. Rang. Der rettende 15. Platz liegt 5 Punkte entfernt. Einzig über die Relegation scheinen die Franken den drohenden Abstieg noch verhindern zu können.

In den 3 ausstehenden Meisterschaftsspielen wird das Team von Josip Drmic (16 Saisontore) vom bisherigen U23-Coach Roger Prinzen und Ex-Stürmer Marek Mintal betreut.