Nur ein 1:1 für Wolfsburg gegen Düsseldorf

Der VfL Wolfsburg hat in der 26. Runde der Bundesliga den 6. Saisonsieg verpasst. Gegen Tabellennachbar Düsseldorf erreichten die «Wölfe» zuhause nur ein enttäuschendes 1:1-Remis.

Der Stürmer traf zum 1:1.

Bildlegende: Olic Der Stürmer traf zum 1:1. Keystone

Die beiden Schweizer Internationalen Diego Bengalio (Tor) und Ricardo Rodriguez (Verteidigung) spielten bei Wolfsburg durch, konnten mit ihrem Team aber den 200. Sieg in der Bundesliga nicht einfahren.

Der Norweger Mathis Bolly hatte die Gäste aus Düsseldorf in der 37. Minute in Führung gebracht, Ivica Olic glich das Skore nach 51 Minuten aus. Die Fortuna erkämpfte sich immerhin den 1. Auswärtspunkt in diesem Jahr.

Rodriguez' Pfostenschuss

Die Partie vor 24'540 Zuschauern in der Wolfsburger Arena fand auf enttäuschendem Niveau statt. Zwar besass der VfL mehr Spielanteile, aber gegen die gut geordnete Gäste-Abwehr gab es kaum ein Durchkommen. Pech hatte Rodriguez in der 19. Minute: Sein Weitschuss ging statt ins Tor an den rechten Pfosten.