Real Madrid bricht ein - Napoli mit Last-Minute-Sieg

Trotz einer 2:0-Führung nach 11 Minuten hat Real Madrid bei Real Sociedad eine 2:4-Niederlage kassiert. In Italien startete Napoli mit Gökhan Inler in der Startformation erfolgreich in die Saison.

Real Sociedad bejubelt ein Tor.

Bildlegende: Vierfacher Jubel Real Sociedad bestrafte das Nachlassen der Madrilenen. Keystone

Das ohne Cristiano Ronaldo angetretene Real Madrid verlor in der 2. Runde der Primera Division bei Real Sociedad San Sebastian überraschend mit 2:4. Nach frühen Toren durch Sergio Ramos (6.) und Gareth Bale (11.) sahen die «Königlichen» wie der sichere Sieger aus. Doch dank 4 Toren zwischen der 35. und 75. Minute drehten die Gastgeber die Partie.

Besser machte es der FC Barcelona: Der 19-jährige «Joker» Sandro Ramirez erzielte bei Villarreal 8 Minuten vor dem Spielende den einzigen Treffer der Partie.

Serie A: Inler spielte durch

Dem Schweizer Nati-Captain Gökhan Inler ist der Saisonstart in der Serie A geglückt. Der Mittelfeldakteur spielte beim 2:1 von Napoli bei Genoa durch. Jonathan de Guzman sicherte den Gästen den Sieg erst in der 95. Minute.

Ebenfalls 3 Punkte fuhr die AC Milan ein. Die «Rossoneri» gewannen mit ihrem neuen Coach Filippo Inzaghi zuhause gegen Lazio Rom mit 3:1.