Real siegt im Clasico

Real Madrid hat im Clasico Barcelona 3:1 bezwungen und damit den Katalanen in der 9. Runde der Primera Division die erste Saisonniederlage beigebracht. Cristiano Ronaldo, Pepe und Karim Benzema erzielten die Tore.

Cristiano Ronaldo trifft mittels Elfmeter zum Ausgleich.

Bildlegende: Der Ball zappelt im Netz Cristiano Ronaldo trifft mittels Elfmeter zum Ausgleich. Keystone

Der Clasico bot Anlass zu diversen Premieren. So bezog Barcelona nicht nur die 1. Saisonniederlage, sondern kassierte auch erstmals Gegentreffer, nachdem Barça-Keeper Claudio Bravo seinen Kasten in den 8 Spielen zuvor rein gehalten hatte. Bei den Katalanen kam zudem Angreifer Luis Suarez zu seinem ersten Pflichtspiel-Einsatz, nachdem er für seine Biss-Attacke an der WM für 4 Monate gesperrt worden war.

Der Uruguayer setzte sich sogleich in Szene. In der 3. Minute bediente er von der rechten Seite Neymar mit einer flachen Hereingabe. Der Brasilianer zog in die Mitte und traf flach ins weite Eck zur frühen Führung.

Messi verpasst 2:0 - Ronaldo gleicht aus

Real liess sich durch den Rückstand aber nicht beirren und suchte ebenfalls von Beginn weg sein Heil in der Offensive. Die beste Gelegenheit vergab Karim Benzema, als er innert wenigen Sekunden zweimal die Latte traf (11.). Auf der Gegenseite hätte Lionel Messi nach Vorlage von Suarez auf 2:0 erhöhen müssen, doch Casillas parierte den Schuss aus kurzer Distanz in extremis.

In der 35. Minute blieb Schiedsrichter Gil Manzano keine andere Wahl, als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Pique hatte eine Hereingabe von Marcelo am Boden liegend mit der Hand abgewehrt. Cristiano Ronaldo liess sich nicht zweimal bitten und glich mit seinem bereits 16. Saisontreffer aus.

Benzema mit der Entscheidung

Real dominierte nun das Geschehen und ging folgerichtig in der 50. Minute in Führung. Pepe traf nach einem Eckball von Toni Kroos per Kopf. Gut 10 Minuten später schloss Benzema einen mustergültigen Konter zum vorentscheidenden 3:1 ab.

Die Madrilenen verpassten es in der Folge, die sich bietenden Räume zu weiteren Toren zu nutzen. Barcelona seinerseits verzeichnete in der Schlussphase zwar deutlich mehr Ballbesitz, tauchte aber kaum mehr gefährlich vor Casillas auf. Mit dem Sieg schloss Real bis auf einen Punkt zu Leader Barcelona auf.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 20:05 Uhr, 25.10.2014.