Real Sociedad bestaunt katalanische Fussballkunst

Mit Haris Seferovic in der Startaufstellung ist Real Sociedad am 6. Spieltag der Primera Division bei Barcelona angetreten. Für die Gäste aus dem Baskenland gab es jedoch beim deutlichen 1:4 nichts zu holen.

Barca setzt sich problemlos gegen Real Sociedad durch.

Bildlegende: Nichts zu holen Barca setzt sich problemlos gegen Real Sociedad durch. Reuters

Beim ersten Gastspiel von Haris Seferovic mit Real Sociedad in Barcelona behielten die Katalanen erwartungsgemäss die Oberhand. Bereits nach 8 Minuten hatten «Barças» Superstars Neymar und Lionel Messi für den Unterschied gesorgt. Sergio Busquets erhöhte in der 23. Minute - die Vorentscheidung.

Die Gäste vermochten den Schaden in Hälfte 2 jedoch in Grenzen zu halten und kamen durch Alberto De la Bella zum Ehrentreffer (64.). Bartra stellte in der 76. Minute den Dreitore-Vorsprung wieder her.

Seferovic feste Grösse in Sociedad

Mit der deutlichen Niederlage wurde Seferovic unsanft in die Zweiklassengesellschaft der Primera Division eingeführt. Trotzdem kann er sich über einen gelungenen Einstand bei seinem neuen Arbeitgeber freuen: Der 21-jährige Nati-Spieler gehört bei den Basken zum Stammpersonal und spielte auch am Dienstag durch.