Real und Atletico trennen sich unentschieden

Real Madrid und Atletico Madrid haben sich im Hinspiel des spanischen Supercups im Bernabeu-Stadion 1:1 unentschieden getrennt. Einen gelungenen Einstand feierte dabei Reals Neuzugang James Rodriguez

Video «Fussball: Spanischer Supercup, Real - Atletico, die Tore» abspielen

Real Madrid - Atletico Madrid: Die Tore (SNTV)

0:22 min, vom 20.8.2014

James Rodriguez, der im Sommer für rund 80 Millionen Euro zu Real Madrid gestossen war, brachte die Königlichen in der Neuauflage des Champions-League-Finals mit einem Abpraller-Tor in Führung (81.). Raul Garcia zeichnete in der 87. Minute für den Endstand verantwortlich.

Ramos' Aussetzer ohne Folgen

Für den unschönen Höhepunkt der Partie sorgte Sergio Ramos. Der spanische Nationalverteidiger liess sich nach einem Foul von Mario Mandzukic zu einer Tätlichkeit hinreissen, als er dem Kroaten am Boden liegend mit der Hand ins Gesicht schlug. Ramos sah dafür wie auch sein Gegenspieler allerdings nur die gelbe Karte.

Das Rückspiel im Kampf um den ersten Titel der Saison findet am Freitag statt. Dann empfängt Atletico den Stadtrivalen im Stadion Vicente Calderon.