Real weiter auf Titelkurs, doch «Barça» lässt keine Federn

Sowohl Real Madrid als auch Barcelona gewinnen. Die «Königlichen» haben die Meisterschaft somit weiterhin in eigenen Händen. In Frankreich ist Monaco der Titel kaum mehr zu nehmen.

Cristiano Ronaldo erzielte gegen Sevilla sein 400. Tor im Dress von Real Madrid. Das hat vor ihm noch keiner geschafft.

Bildlegende: Rekordmann Cristiano Ronaldo erzielte gegen Sevilla sein 400. Tor im Dress von Real Madrid. Das hat vor ihm noch keiner geschafft. Keystone

Status Quo im spanischen Meisterrennen. Vor dem letzten Spieltag liegen Real Madrid und Barcelona weiterhin punktgleich an der Spitze. Allerdings bestreiten die «Königlichen» am Mittwoch noch ein Nachtragspiel bei Celta.

Neymar trifft 3, Ronaldo 2 Mal

Der Champions-League-Finalist erledigte seine Pflicht zuhause gegen Sevilla und siegte mit 4:1. Cristiano Ronaldo schnürte dabei einen Doppelpack. Parallel gewann Barcelona dank einem Hattrick von Neymar bei Las Palmas ungefährdet mit 4:1.

Monaco hat eineinhalb Hände am Pokal

In der Ligue 1 ist der AS Monaco die erste Meisterschaft nach 17 Jahren kaum mehr zu nehmen. Die Monegassen siegten gegen Lille mit 4:0 und brauchen aus den verbleibenden 2 Spielen noch einen Punkt zum Titel.

Stephan El Shaarawy erzielte das wichtige 2:1 gegen Juve.

Bildlegende: Partycrasher Stephan El Shaarawy erzielte das wichtige 2:1 gegen Juve. Keystone

Rom vermiest Juve die Meisterfeier

Während 56 Minuten war Juventus vorzeitig Meister, dann aber erzielte El Shaarawy das 2:1 für die Römer. Am Ende siegte die AS Roma mit 3:1 und verkürzte den Rückstand auf Leader Juve zwei Spieltage vor Schluss auf 4 Punkte.