Ribéry tritt aus Frankreichs Nati zurück

Franck Ribéry hat seinen Rücktritt aus der französischen Nationalmannschaft erklärt. «Ich höre auf», sagte der 31-Jährige gegenüber dem «Kicker».

Franck Ribéry im Bayern-Trainingsanzug.

Bildlegende: Rücktritt Franck Ribéry beendet seine Karriere als Nationalspieler. Keystone

Franck Ribéry bestritt insgesamt 81 Länderspiele im Trikot der «Equipe tricolore» und erzielte dabei 16 Tore. Der Vize-Weltmeister-Titel von 2006 in Deutschland war sein grösster Erfolg im Trikot der Nationalmannschaft. Ribéry wird künftig nur noch für seinen Klub FC Bayern München auflaufen.

Verletzung vor der WM

«Ich höre auf. Ich habe für mich festgestellt, dass dieser Moment nun gekommen ist», sagt Europas Fussballer des Jahres gegenüber dem Kicker. Seine letzte Partie für «Les Bleus» absolvierte Ribéry somit im März dieses Jahres. Auf die WM in Brasilien musste er aufgrund einer Rückenverletzung verzichten.