Rodriguez trifft bei Wolfsburg-Sieg

Ricardo Rodriguez hat beim ersten Wolfsburger Sieg des Jahres seinen 4. Saisontreffer erzielt. Borussia Dortmund feierte derweil in Bremen einen Kantersieg.

Ricardo Rodriguez erlöste Wolfsburg mit dem 1:0.

Bildlegende: Erfolgreicher Auftritt Ricardo Rodriguez erlöste Wolfsburg mit dem 1:0. EQ Images

Der VfL Wolfsburg hat beim 3:0 über Mainz nach zuletzt zwei Niederlagen den ersten Sieg des Jahres gefeiert. Nati-Verteidiger Ricardo Rodriguez war es, der die «Wölfe» nach 59 Minuten erlöste und per Penalty zum 1:0 traf.

Während Rodriguez seinen 4. Treffer der Saison bejubeln konnte, blieb sein Nati-Kollege Diego Benaglio erstmals seit zwei Monaten unbezwungen.

Auswärtserfolge für Bayern und Dortmund

Leader Bayern München kam in Nürnberg zu einem 2:0-Erfolg und stoppte damit den Höhenflug der zuletzt erfolgreichen Franken. Ebenfalls erfolgreich war Verfolger Dortmund, der in Bremen gleich mit 5:1 gewann. Robert Lewandowski und Henrikh Mkhitarjan trafen beide doppelt.

Schwegler verletzt ausgeschieden

Frankfurt kam gegen Schlusslicht Braunschweig zu einem klaren 3:0-Erfolg, verlor dabei jedoch Pirmin Schwegler. Der Schweizer Captain musste sich nach einer halben Stunde verletzt auswechseln lassen.