Ronaldo besser als Raul - Neymar trifft viermal

Weltfussballer Cristiano Ronaldo steuerte bei Real Madrids 3:0-Heimerfolg gegen Levante einen Treffer bei. Es war sein 324. im Trikot der «Königlichen». Damit überholte er Real-Ikone Raul und ist alleiniger Rekordtorschütze. Ebenfalls in Torlaune zeigte sich Barcelonas Neymar.

Cristiano Ronaldo bejubelt einen Treffer.

Bildlegende: Redkord-Mann Cristiano Ronaldo. EQ Images

Real Madrid bleibt auch nach der 8. Runde ungeschlagen und übernimmt vorerst bis am Sonntag und dem Spitzenkampf Villarreal - Celta Vigo die Tabellenspitze.

Die Fakten zu Ronaldos Tor-Rekord:

  • Ronaldo traf im Heimspiel gegen Levante (3:0) zum 2:0 (30.). Den 1. Treffer hatte Marcelo kurz zuvor erzielt. Jesé sorgte für den Schlusspunkt (82.).
  • Der Portugiese überflügelte mit seinem Tor den früheren spanischen Internationalen Raul, der in 16 Jahren und 741 Spielen auf 323 Tore kam. Ronaldo benötigte für seine Bestmarke nur 7 Saisons und 310 Partien.
  • Erst am Dienstag war Ronaldo mit seinem 4. Goldenen Schuh ausgezeichnet worden, nachdem er in der Vorsaison in der spanischen Liga 48 Mal getroffen hatte.

Ebenfalls von seiner besten Seite zeigte sich Neymar. Der brasilianische Internationale steuerte zum 5:2-Sieg Barcelonas gegen Rayo Vallecano vier Tore bei. Lionel Messi fehlte verletzt.

Resultate