Ronaldo: «Syrische Kinder sind Vorbild für mich»

Noch eine Ehrung für Cristiano Ronaldo: Der Real-Star ist an den «Globe Soccer Awards» in Dubai als bester Spieler des Jahres ausgezeichnet worden. Dabei machte er erneut auf das Schicksal der Kinder im syrischen Bürgerkrieg aufmerksam.

Video «Ronaldo erneuert bei Ehrung Syrien-Appell» abspielen

Ronaldo erneuert bei Ehrung Syrien-Appell

1:35 min, vom 28.12.2016

Ronaldo nutzte die Ehrung zur Wiederholung seiner Weihnachts-Botschaft zum Thema Syrien. Er ergänzte: «Die syrischen Kinder sehen mich als Vorbild. Aber ich sehe auch sie als Vorbild. Sie motivieren mich, eine bessere Person, ein besserer Vater zu werden.»

Seine Spielerkollegen forderte er auf, für eine bessere Welt zu kämpfen. «Wir sind berühmt, haben Einfluss und können zu Veränderungen beitragen», so der Portugiese.

Für Ronaldo ist es nach 2011 und 2014 der 3. Triumph bei den «Globe Soccer Awards», die von einer internationalen Jury aus Trainern, Sportdirektoren und Klub-Präsidenten vergeben werden.

Ehrung für Salah

Als bester Spieler der arabischen Welt wurde der frühere FC Basel- und heutige Roma-Stürmer Mohamed Salah geehrt. Die Awards im Überblick:

Globe Soccer Awards 2016

Bester Spieler
Cristiano Ronaldo (Real)
Bester Trainer
Fernando Santos (Portugal)
Bester Schiedsrichter
Mark Clattenburg (Eng)
Bester arabischer Spieler
Mohamed Salah (Roma)
Bester chinesischer Spieler
Zheng Zhi (Guangzhou)
Karriere-Award
Samuel Eto'o (Kamerun)
Bester Spieler der Golf-Region
Omar Abdulrahman (al-Ain)