Rückschlag für Manchester City

Manchester City hat in der 9. Premier-League-Runde einen Rückschlag hinnehmen müssen. Der englische Meister verlor bei West Ham trotz drückender Überlegenheit 1:2.

Sergio Agüero

Bildlegende: Ohne Glück City-Stürmer Sergio Agüero. Keystone

Manchester City rannte dem frühen Rückstand - Morgan Amalfitano hatte für die «Hammers» nach 21 Minuten getroffen - erfolglos hinterher. Zwar setzte das Team von Coach Manuel Pellegrini West Ham in der 2. Halbzeit pausenlos unter Druck und erspielte sich beste Torchancen, hatte das Glück aber nicht auf seiner Seite. Davon zeugen auch die beiden Aluminium-Treffer durch Sergio Agüero und Yaya Touré.

Eine Viertelstunde vor Schluss folgte der Nackenschlag für den englischen Meister. Diafra Sakho köpfelte den Ball aufs Tor, Goalie Joe Hart konnte nur noch hinter der Linie klären. David Silva (77.) gelang zwar noch der Anschluss, zu mehr reichte es den Gästen jedoch nicht.

Southampton weiter im Hoch

Vom Ausrutscher der «Citizens» profitierte Southampton, das Stoke City mit 1:0 bezwang und damit neu erster Verfolger von Leader Chelsea ist. Der FC Liverpool kam im Heimspiel gegen Hull City nicht über ein 0:0 hinaus, während Arsenal bei Sunderland dank 2 Treffern von Alexis Sanchez (30./92.) mit 2:0 gewann.