Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Rummenigge bestätigt: Schweinsteiger zu Manchester United

Nach 17 Jahren beim FC Bayern München zieht es Bastian Schweinsteiger in die Premier League. Der Mittelfeldspieler wechselt mit einem Vertrag bis 2018 zu Manchester United.

Legende: Video Schweinsteiger zieht es auf die Insel abspielen. Laufzeit 0:21 Minuten.
Aus sportaktuell vom 11.07.2015.

«Wir haben uns mit Manchester auf diesen Transfer verständigt, die Dinge sind geklärt. Schweinsteiger möchte zum Ende seiner Karriere noch etwas Neues machen. Dafür habe ich Verständnis», sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Samstag bei einer Medienkonferenz.

Schweinsteiger, der noch den Medizincheck absolvieren muss, spielte 17 Jahre für die Münchner, beim englischen Rekordchampion soll er einen Dreijahresvertrag bis 2018 erhalten.

Wiedersehen mit Van Gaal

Das Gehalt des Mittelfeldspielers soll dabei mit rund 10 Millionen Euro jährlich unverändert bleiben, die Ablösesumme laut britischen Medien 21 Millionen Euro betragen. Schweinsteigers Vertrag beim deutschen Meister lief ursprünglich noch bis Juni 2016. In Manchester arbeitet der 30-Jährige wieder mit seinem Ex-Trainer Louis van Gaal zusammen.

Schweinsteiger spielte seit 1998 in München. Er holte mit den Bayern 8 deutsche Meisterschaften und 7 Titel im DFB-Pokal. 2013 wurde er mit den Münchnern Champions-League-Sieger und Klub-Weltmeister.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von andi hug, wilen
    der kapitän verlässt das sinkende schiff. :-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alberto Bavaria, Thurgau
    Wenn sie Schweinsteiger kennen wüssten sie das es immer schon sein Wunsch war irgendwann mal in der Premier League zu kicken. Nach 17Jahren hat sich eine gute Chance die er durch Van Gaal bekommt ergeben. Er ist gegangen wegen der Herausforderung und nicht wegen irgendwelche Unstimmigkeiten mit Pep... Aber das darf jeder sehen wie er will. Aus meiner Sicht ist der Wechsel 2 Jahre zu spät. Wünsche ihm denoch alles gute !
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alberto da Vinci, Pratteln
    Schweinsteiger möchte eine neue Herausforderung das glaube ich nicht. Er geht von Bayern weg wegen Guardiola. Diese Woche hat es einen disput zwischen Müller und Guardiola gegeben. Dieser Trainer ist weder beliebt noch sympatisch. Schweini wahr die Indifikationsfigur schlecht hin. So wie es Gerrard, Maldini und Totti bei ihren Vereinen wahren oder sind. Bald heisst heisst der Verein nicht mehr Bayern sondern Espaniol München.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen