Sahin kehrt nach Dortmund zurück

Nuri Sahin kehrt nach anderthalb Jahren zum deutschen Meister Borussia Dortmund zurück. Der türkische Nationalspieler kommt auf Leihbasis und erhält beim Double-Gewinner einen Vertrag bis 2014.

Nuri Sahin spielt ab sofort wieder für den BVB.

Bildlegende: Der «verlorene Sohn» ist zurück Nuri Sahin spielt ab sofort wieder für den BVB. Reuters

Sahin hatte als überragender Spieler die Dortmunder in der Saison 2010/2011 zur Meisterschaft geführt.

Kein Erfolg in Madrid und Liverpool

Danach wechselte der Mittelfeldspieler für 10 Millionen zum spanischen Rekordmeister Real Madrid, konnte sich dort aber auch wegen Verletzungen nicht durchsetzen. So wurde der 24-Jährige nach Liverpool ausgeliehen. Auch dort konnte er sich keinen Stammplatz erobern. In Madrid hatte Sahin einen Vertrag bis 2017 unterschrieben.

Zudem gab der BVB bekannt, den Vertrag mit Verteidiger Marcel Schmelzer bis 2017 verlängert zu haben.