Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Schär mimt den Stürmer – Juve taucht

Nati-Verteidiger Fabian Schär trifft bei La Coruñas 2:3-Niederlage gegen Malaga im Stile eines Torjägers. Und: Juventus Turin kassiert in der Serie A die 2. Saisonniederlage.

Fabian Schär bejubelt mit angehobenen Zeigefingern seinen Treffer.
Legende: Fabian Schär Der Verteidiger schiesst gegen Malaga seinen ersten Treffer im Deportivo-Dress. Twitter/@RCDeportivo

52 Minuten waren in Malaga gespielt, als Fabian Schär nach einem schnell vorgetragenen Konter im Stile eines Stürmers zum 2:1 für La Coruña traf. Für den 25-jährigen Innenverteidiger war es seit seinem Wechsel im Sommer von Hoffenheim in die spanische Liga das erste Saisontor.

Genützt hat es seinem Team allerdings wenig. La Coruña kassierte in der letzten halben Stunde noch zwei Gegentore und verlor die Partie 2:3. Als 16. beträgt La Coruñas Vorsprung auf einen Abstiegsplatz nur 4 Punkte. Malaga löste sich dank dem 2. Saisonsieg vom Tabellenende und ist neu Drittletzter.

Meister Juventus Turin hat in der Serie A einen empfindlichen Rückschlag erlitten. Die «Alte Dame» verlor das Verfolgerduell der 13. Runde bei Sampdoria Genua mit 2:3 und liegt dadurch bereits 4 Punkte hinter Spitzenreiter Napoli. Für Juve mit Nati-Verteidiger Stephan Lichtsteiner, der gegen Genua durchspielte, war es die 2. Saisonniederlage.