Schmidt verlängert in Mainz

Der FSV Mainz 05 setzt auch in Zukunft auf Trainer Martin Schmidt. Der Bundesliga-Klub verlängerte den Vertrag mit dem Schweizer vorzeitig bis 2018.

Video «Fussball, Bundesliga: Schmidt verlängert bis 2018» abspielen

Fussball, Bundesliga: Schmidt verlängert bis 2018

0:16 min, vom 21.4.2015

Schmidt hatte die Mainzer am 17. Februar nach der Entlassung des Dänen Kasper Hjulmand übernommen. Zuvor war der 48-jährige Walliser während viereinhalb Jahren bei der zweiten Mannschaft des FSV tätig gewesen. Seit seinem Amtsantritt erreichte die Mannschaft in acht Spielen drei Siege und drei Unentschieden. In der Tabelle beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz derzeit sieben Punkte.

Als Schmidt den Posten übernahm, war noch keine Vertragslaufzeit festgelegt worden. «Wir haben jetzt die Zeit gefunden, die bereits mündlich und per Handschlag getroffene Vereinbarung festzuschreiben», sagt der Schweizer. «Ich freue mich riesig über das Vertrauen, das man mir mit diesem Vertrag entgegenbringt.»