Zum Inhalt springen

Schweizer Freiburg-Söldner Langersehnte, gelungene Premiere für Sierro

Der junge Sittener Vincent Sierro durfte beim SC Freiburg erstmals über die volle Distanz ran – und überzeugte.

Der Schweizer Bundesliga-Söldner Vincent Sierro.
Legende: Weiss, wo's langgeht Der Schweizer Bundesliga-Söldner Vincent Sierro. Imago

Im Januar 2017 wagte der der damals 21-jährige Vincent Sierro den Sprung von Sion in die Bundesliga. Im Breisgau wollte es aber lange nicht – in dieser Saison stand der Mittelfeldspieler vor letztem Samstag bei mickrigen zwei Kurz-Einsätzen.

Leider hat ihn der Torwart gerade noch berührt und an den Pfosten gelenkt – das ist Pech.
Autor: Vincent Sierro

Gegen Schalke war es dann soweit: Nach 10 Spielen in Serie auf der Tribüne durfte Sierro gleich von Beginn weg und über die vollen 90 Minuten ran. Bei der 0:2-Niederlage zeigte der Youngster eine starke Leistung, wurde vom Kicker als bester Akteur seiner Mannschaft ausgezeichnet.

Pfosten verhindert Tor-Premiere

Nach gut einer Stunde stand Sierro gar knapp vor seinem ersten Bundesliga-Treffer. «Leider hat ihn der Torwart gerade noch berührt und an den Pfosten gelenkt – das ist Pech», erinnerte sich der ehemalige Sion-Junior im Interview mit dem SC-TV.

Trotz der Niederlage: Für Sierro war das Spiel auf Schalke ein grosser Schritt nach vorne. Trainer Christian Streich hatte bereits davor angedeutet, dass die Chancen des Sitteners auf Einsatzzeit gestiegen seien. Gesunken sind sie nach diesen 90 Minuten definitiv nicht.