Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Seferovic schiesst Frankfurt zum Ligaerhalt

Frankfurt gewinnt das Relegations-Rückspiel in Nürnberg mit 1:0. Der Mini-Sieg reichte nach dem 1:1 im Hinspiel zum Klassenerhalt für die Eintracht.

Aller guten Dinge sind 3: Nach 2 Annäherungsversuchen (34./45.+3) traf Haris Seferovic mit seiner 3. Chance doch noch ins Schwarze. Der Nati-Stürmer drückte in der 66. Minute den Ball nach toller Vorarbeit von Mijat Gacinovic aus kurzer Distanz über die Linie und sorgte dafür, dass die Eintracht auch in der kommenden Saison im Oberhaus mitspielt.

Zudem beendete Seferovic gerade rechtzeitig eine monatelange persönliche Durststrecke. Seit Ende November und der 1:2-Niederlage bei Mainz hatte der 24-Jährige nicht mehr getroffen.

Der Junge ist ein Krieger.
Autor: Nico Kovacüber Haris Seferovic

Nürnberg mit dem Schweizer Trainer René Weiler an der Linie enttäuschte über weite Strecken. Die Franken agierten nach dem 1:1 im Hinspiel zu passiv und kamen kaum einmal gefährlich vor das Tor der Frankfurter.

In der hektischen Schlussphase rückte Seferovic noch einmal in den Mittelpunkt. Sein Rempler an der Seitenlinie gegen einen Nürnberger wurde vom Schiedsrichter mit der gelben Karte sanktioniert (76.) und hatte eine Rudelbildung zur Folge.

«In solchen Spielen brauchst du Krieger. Und der Junge ist ein Krieger», lobte Frankfurt-Trainer Nico Kovac Seferovic nach dem Spiel.

Wir werden leider neue Anläufe nehmen müssen.
Autor: Rene Weiler

Bei Weiler war indes die Enttäuschung gross: «Es hat jeder gesehen, wir waren in zwei Spielen unterlegen, wir haben uns kaum Torchancen erspielt. Im ersten Moment überwiegt natürlich die Enttäuschung, mit etwas Abstand werden wir sehen, dass auch wir Grossartiges geleistet haben. Wir werden leider neue Anläufe nehmen müssen.»

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 23.05.2016, 22:35 Uhr.

17 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Adrian Be, Bern
    Ich hätte Nürnberg durchaus den Aufstieg gegönnt. Es gibt aber eine nächste Saison in der beide Teams besser sein können. Des Weiteren komme ich auch auf die Kritiker zu sprechen. Wer nicht zumindest einmal Fussball auf einem Höheren Niveau gespielt hat und nur vom Sofa meint er hätte besser gespielt, der hat absolut keine Ahnung. Ich denke nicht das wenn auch nur einer von euch Profi wäre er besser und weniger Arrogant wäre als Seferovic. Wer etwas anderes behauptet der lügt!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Seferovic könnte dieses Tor mental einen Auftrieb geben. Bei Stürmern ist das ganz wichtig. Er hat, plakativ gesehen, die Eintracht mit SEINEM Tor in der Bundesliga gehalten. Also KÖNNTE dies ihm das einen positiven Schub geben... wohlverstanden speziell für die EURO. Bei einem Stürmer spielt sich sehr vieles im Kopf ab. Treffen oder nicht treffen, das ist hier die Frage. Was die Relegation betrifft, war Nürnberg wohl ein wenig zu passiv auf dem Platz. Klar, ein 0-0 HÄTTE gereicht... hätte!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Tom Stone, Ennetmoos
    Egal welches Thema: Die Kommentare sind sehr oft aggressiv und persönlich beleidigend. Gibt nichts Schlimmeres für einen Stürmer als nie zu treffen. Endlich hat's geklappt. Bravo! Der Rempler war dann unnötig und kann auch mal Rot geben. Dann wär's ein Bärendienst gewesen. Also: Einfach mal positiv sein. Hopp Schwiiz
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Franz Huber, Zürich
      Sorry aber Seferovic hatte ein ganz schlechte Saison. 4 Tore waren es in der ganzen Saison wenn ich nicht irre. Da können wir schon hoffen, aber ich glaube kaum das Sefe unser Goalgetter an der EM wird. Und seine Unbeherrschtheiten verbessern das Bild auch nicht.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Tom Stone, Ennetmoos
      Sehe ich eigentlich genauso. Mir geht es um den Ton. Wenn einer schlecht spielt muss im Forum doch nicht gleich schwach reagiert werden. Habe absolut keine Sympathie für Severovic, aber die Hasstiraden sind doch heftig. Fernandes hat gegen Spanien getroffen. Da hatten ihn plötzlich alle lieb. Schon vergessen...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen