Senderos verlässt Aston Villa

Philippe Senderos und der Premier-League-Klub Aston Villa gehen künftig getrennte Wege. Der Vertrag des 30-jährigen Genfers wurde in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Video «Philippe Senderos löst Vertrag bei Aston Villa auf» abspielen

Senderos löst Vertrag auf

0:14 min, vom 27.1.2016

Senderos verlässt Aston Villa per sofort. Die Vertragsauflösung sei in gegenseitigem Einvernehmen erfolgt, teilte der Klub aus Birmingham auf seiner Homepage mit. Der Kontrakt des 30-jährigen Verteidigers wäre noch bis zum Ende der Saison gelaufen, nun kann er den Klub ohne Ablöse wechseln.

Noch kein neuer Klub in Sicht

Senderos war im Sommer 2014 zu den «Villans» gestossen, kam aber insgesamt nur zu neun Einsätzen. Letztmals wurde der 55-fache Internationale, der immer wieder von Oberschenkel- und Wadenverletzungen zurückgeworfen wurde, vor mehr als einem Jahr in einem Pflichtspiel eingesetzt.

Wo Senderos in Zukunft spielen wird, ist noch nicht bekannt. Will er aber überhaupt noch eine Chance haben, im Sommer mit der Nati nach Frankreich zu fahren, braucht der Genfer dringend Spielpraxis. In der Nationalmannschaft kam Senderos letztmals im Oktober 2014 im EM-Qualifikationsspiel gegen Slowenien zum Zug.