Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Shaqiri sichert den Bayern einen Punkt

9 Tage nach seinem 1. Champions-League-Treffer für Bayern München hat Xherdan Shaqiri auch in der Bundesliga seine Torpremiere feiern können. Der Schweizer Nationalspieler traf beim 1:1-Heimremis gegen Lucien Favres Mönchengladbach zum 1:1 für den Herbstmeister.

Legende: Video «Das Tor von Shaqiri gegen Mönchengladbach» abspielen. Laufzeit 0:34 Minuten.
Vom 14.12.2012.

Xherdan Shaqiri musste die ersten 38 Minuten von der Bank aus mitverfolgen, ehe er für den verletzten Javi Martinez aufs Spielfeld durfte. Und der Ex-Basler brauchte keinerlei Anlaufzeit. Der Schweizer war sofort ein belebendes Element im Bayern-Spiel.

Schuss in die nahe Ecke

In der 59. Minute kam Shaqiri auf halblinker Position an den Ball und drosch das Leder am ansonsten überragenden Gladbach-Goalie Marc-André ter Stegen vorbei in die nahe Ecke. Es war der verdiente Lohn für den souveränen Bundesliga-Leader.

Gladbach trifft vom Punkt

Denn die Führung für Lucien Favres «Fohlen» war zu diesem Zeitpunkt sehr schmeichelhaft. Vor der Pause brachten sie nur einen Torschuss zustande, dieser landete aber im Netz. In der 21. Minute wurde nach einem Boateng-Handspiel im Strafraum ein Penalty fällig, den Thorben Marx sicher verwandelte.

Weitere Shaqiri-Szenen

In den letzten 30 Minuten suchte Bayern München vehement das 2. Tor, scheiterte aber immer wieder an ter Stegen. Auch Shaqiri besass weitere Möglichkeiten: Zuerst strich ein Freistoss knapp über die Latte, später wurde ein Abschlussversuch im letzten Moment geblockt.

Dank dem Punkt bauten die Bayern ihren Vorsprung auf Verfolger Bayer Leverkusen vorübergehend auf 12 Punkte aus. Gladbach (6.) überwintert mit 25 Zählern.

4 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.