Shaqiri verletzt sich bei Stoke-Niederlage

Xherdan Shaqiri hat sich bei der Niederlage gegen Southampton am Oberschenkel verletzt. Manchester City liess derweil wichtige Punkte liegen.

Zweikampf im Fussball.

Bildlegende: Wieder der Oberschenkel Xherdan Shaqiri verletzt sich gegen Southampton. EQ Images

Bitterer Nachmittag für Xherdan Shaqiri: Der Schweizer Internationale in Diensten von Stoke City musste nach rund einer halben Stunde ausgewechselt werden – Zerrung im Oberschenkel. Wegen ähnlichen Problemen hatte Shaqiri in dieser Saison bereits 5 Spiele verpasst.

Stoke unterliegt Southampton

Stoke verlor nicht nur Shaqiri sondern auch die Partie gegen Southampton mit 1:2. Der Italiener Graziano Pelle zeichnete sich als Doppeltorschütze aus. Dem Österreicher Marko Arnautovic gelang nur noch der Anschlusstreffer für Stoke.

Ideenlose «Citizens»

Manchester City verpasste es derweil, sich in der Tabelle nach vorne zu arbeiten. Beim Tabellen-18. Norwich gelang der Pellegrini-Elf kein Tor. Die «Citizens» hatten Ball und Gegner im Griff, erspielten sich aber kaum Torchancen. Der künftige Arbeitgeber von Pep Guardiola konnte über die gesamte Spieldauer lediglich 2 Torschüsse verzeichnen. In der Abwehr der «Canaries» spielte der Schweizer Timm Klose durch.

Chelsea scheitert im FA Cup

Chelsea muss die Hoffnung auf einen Titel in dieser Saison definitiv begraben. Die Londoner unterlagen bei Everton im Viertelfinal des FA Cups mit 0:2. Verantwortlich zeichnete Evertons Topskorer Romelu Lukaku mit einer Doublette in der 77. und 82. Minute. Chelseas Diego Costa setzte sich einmal mehr äusserst unrühmlich in Szene: Nach einem versuchten Biss gegen Evertons Gareth Barry wurde der Spanier des Platzes verwiesen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 12.03.2016, 22:00 Uhr