Shaqiri zu Juventus Turin?

Der italienische Rekordmeister ist angeblich am Schweizer Nationalspieler interessiert. Juve schlägt offenbar ein Leihgeschäft mit Kaufoption vor.

Bei Bayern München konnte Xherdan Shaqiri seine Qualitäten nur selten unter Beweis stellen.

Bildlegende: Wenige Einsätze Bei Bayern München konnte Xherdan Shaqiri seine Qualitäten nur selten unter Beweis stellen. EQ Images

Laut der Tageszeitung «Tuttosport» verlangt der FC Bayern München 23 Millionen Euro für den 23-Jährigen. Bei Juventus soll Shaqiri den 27-jährigen Sebastian Giovinco ersetzen. Dieser ist bei den Turinern nicht mehr erwünscht und hat ein Angebot von Liga-Konkurrent Fiorentina erhalten.

Auch Liverpool und Roma an Shaqiri dran

Shaqiri hat bei Bayern München noch einen Vertrag bis 2016, hat aber bereits im Sommer mit einem Wechsel geliebäugelt, weil er im hochkarätigen Kader des deutschen Rekordmeisters nicht über die Rolle des Ersatzspielers hinauskommt. Gemäss Medienberichten haben damals unter anderem Liverpool und die AS Roma um Shaqiri gebuhlt. Der FC Bayern hat den Offensiv-Spieler aber nicht ziehen lassen.

Video «Fussball: Interview Xherdan Shaqiri» abspielen

Interview mit Xherdan Shaqiri

2:51 min, vom 11.11.2014