Siege für Chelsea und Manchester City

Chelsea ist in der 14. Premier-League-Runde zu einem problemlosen 3:0-Heimsieg gegen die Tottenham Hotspurs gekommen. Auch Titelverteidiger Manchester City siegte.

Jubelnde Chelsea-Spieler.

Bildlegende: Jubelnde «Blues» Azpilicueta, Hazard und Drogba zelebrieren ein Tor. Reuters

Dank einem Doppelschlag von Eden Hazard und Didier Drogba (19./22.) lenkte Chelsea das Geschehen früh in die gewünschten Bahnen. Loïc Remy sorgte eine Viertelstunde vor Schluss für die Entscheidung.

Auch City und Arsenal siegen

Chelsea bleibt damit 6 Punkte vor dem ersten Verfolger Manchester City. Der Titelverteidiger gewann bei Sunderland trotz Rückstand mit 4:1. Topskorer Sergio Agüero traf doppelt.

Arsenal schlug Southampton dank eines späten Treffers von Alexis Sanchez mit 1:0. Die «Gunners» konnten damit bis auf drei Punkte an den drittplatzierten Gegner heranrücken.