Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Siege für Manchester-Klubs

Premier-League-Leader Manchester United hat seinen Vorsprung auf Stadtrivale Manchester City in der 20. Runde gewahrt. Das Ferguson-Team kam gegen West Bromwich Albion zu einem 2:0-Heimsieg. Die «Citizens» schlugen Norwich 4:3.

Manchester United (hier Valencia) setzte sich gegen West Bromwich (Odemwingie) durch.
Legende: Sieg des Leaders Manchester United (hier Valencia) setzte sich gegen West Bromwich (Odemwingie) durch. Reuters

Robin Van Persie sicherte Manchester United die drei Punkte im Heimspiel gegen West Bromwich Albion erst in der Schlussphase mit dem 2:0. Den ersten Treffer hatte West Bromwichs Gareth McAuley mit einem Eigentor in der 9. Minute besorgt.

Manchester City siegt in Unterzahl

Manchester City siegte bei Norwich in einer unterhaltsamen Partie mit 4:3. Der Meister bestritt die 2. Hälfte nach einer roten Karte gegen Nasri zu zehnt.

Edin Dzeko traf für Manchester in der 2. und 5. Minute. Auf der Gegenseite zeichnete sich Russell Martin mit Treffern in der 63. und 75. Minute ebenfalls als Doppeltorschütze aus.

Lennon schiesst «Spurs» zum Sieg

Das drittplatzierte Tottenham gewann auswärts bei Sunderland 2:1. Die Londoner lagen zur Pause 0:1 im Hintertreffen. Kurz nach Wiederanpfiff läutete Carlos Cuellar die Wende mit einem Eigentor ein. Den Siegtreffer für die «Spurs» erzielte der englische Internationale Aaron Lennon nur drei Minuten später.

Walcott mit Triplette

Zu einem Kantersieg kam Arsenal gegen Newcastle. Theo Walcott traf beim 7:3-Heimsieg dreimal für die «Gunners». Demba Ba erzielte 2 Tore für die «Magpies».