Spektakuläres Remis bei Wolfsburg - Nürnberg

Der VfL Wolfsburg hat sich in der 27. Runde der Bundesliga zuhause mit einem 2:2 gegen Nürnberg begnügen müssen. Die «Wölfe» verspielten nach der Pause einen 2:0-Vorsprung.

Der Nürnberger Mike Frantz im Zweikampf mit Makoto Hasebe.

Bildlegende: Hart bedrängt Der Nürnberger Mike Frantz (l.) im Zweikampf mit Wolfburgs Makoto Hasebe. Keystone

Die 25'000 Zuschauer in Wolfsburg sahen eine äusserst unterhaltsame Partie mit 4 teils herrlichen Treffern. Am Ende bringt das 2:2 keines der beiden Teams wirklich weiter: Sowohl Nürnberg (mit Timm Klose) als auch Wolfsburg (mit Diego Benaglio und Ricardo Rodriguez) bleiben im unteren Mittelfeld der Tabelle kleben.

Herrlicher Treffer von Simmons

Diego eröffnete das Skore bereits in der 3. Minute per Freistoss, Ivica Olic doppelte durch einen herrlichen Schlenzer nach (27.). Doch Wolfsburg gab die 2:0-Pausenführung aus der Hand: Timmy Simmons, der aus rund 25 Metern volley abzog, sorgte nach einer Stunde für das 1:2, zum Ausgleich traf Per Nilsson (66.). In der Schlussphase stand Nürnberg dem Sieg sogar näher, doch Tomas Pekhart scheiterte an der Latte (83.).

Fürth verliert Aufsteiger-Duell

Bundesliga-Schlusslicht Greuther Fürth hat das Duell gegen Frankfurt zuhause mit 2:3 verloren. Die Eintracht mit Captain Pirmin Schwegler verwandelte dabei einen 0:1-Rückstand in einen zwischenzeitlichen 3:1-Vorsprung.

Resultate