Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Spitzenspiel zwischen Bayern und Dortmund endet remis

Bayern München hat im Spitzenspiel gegen Meister Borussia Dortmund ein 1:1 erreicht. Der Tabellenführer gewann damit auch zum fünften Mal in Folge nicht gegen den Rivalen aus dem Ruhrpott. Erster Verfolger der Münchner bleibt Bayer Leverkusen, das Nürnberg 1:0 bezwang.

Bayern-Torschütze Toni Kroos (l.) im Duell mit Dortmunds Piszcek.
Legende: Bayern-Torschütze Toni Kroos (l.) im Duell mit Dortmunds Piszcek. reuters

Nachdem Toni Kroos (67. Minute) Bayern in Führung geschossen hatte, gelang seinem Nationalmannschaftskollegen Mario Götze (74.) der letztendlich verdiente Ausgleich für Dortmund. In Folge verhinderte BVB-Keeper Roman Weidenfeller mehrmals mit Glanzparaden den Siegestreffer der Münchner, bei denen Xherdan Shaqiri über 90 Minuten auf der Bank sass.

Bayerns Badstuber mit Kreuzbandriss

Baysern liegt damit in der Tabelle weiterhin 11 Zähler vor dem Tabellen-3. aus Dortmund. Einen dicken Wehrmutstropfen stellt aber der Ausfall von Verteidiger Holger Badstuber dar, der sich in der 35. Minute einen Kreuzbandriss im rechten Knie zuzog.

Leverkusen mit Erfolgsserie

Bayer Leverkusen feierte mit dem 1:0-Erfolg über den 1. FC Nürnberg bereits den 4. Sieg hintereinander und liegt nun noch 8 Punkte hinter dem Tabellenführer aus München.

Schalke 04 büsste daheim beim 1:1 gegen Borussia Mönchengladbach erneut Punkte ein. Das Team von Lucien Favre blieb zum 4. Mal in Serie ungeschlagen und stiess in die vordere Tabellenhälfte vor.

Fürth neu am Tabellenende

Am Tabellenende bleiben abgeschlagen Augsburg und Greuther Fürth. Während Augsburg beim 1:1 gegen den SC Freiburg zumindest punktete, rutschte Fürth durch das 0:1 gegen den VfB Stuttgart auf den letzten Platz. Mainz 05 bezwang Hannover 96 trotz Unterzahl (Torwart Wetklo sah Rot in der 49. Minute) mit 2:1.