Spurs machen Titelrennen (wieder) spannend

Zweimal Kane, zweimal Alli – Tottenham schlägt Stoke diskussionslos mit 4:0. Der Rückstand auf Leader Leicester beträgt damit nur noch 5 Punkte.

Harry Kane.

Bildlegende: Ist derzeit nicht zu stoppen Harry Kane. Reuters

Der Matchwinner für die Gäste war Harry Kane. Der englische Internationale traf bereits in der 9. Minute mit einem schönen Schlenzer zum 1:0 und doppelte in der 71. Minute zum 3:0 nach. Für Kane waren es die Saisontore 23 und 24, womit er in der Torschützenliste wieder die alleinige Führung übernahm.

Auch Alli mit Doppelpack

Die anderen zwei Treffer Tottenhams erzielte Dele Alli. Der 20-jährige Mittelfeldspieler sorgte in der 67. Minute mit dem 2:0 für die Vorentscheidung im Britannia-Stadium, ehe er knapp zehn Minuten vor Schluss auch zum 4:0 traf.

Xherdan Shaqiri.

Bildlegende: Konnte keine Akzente setzen Xherdan Shaqiri. Imago

Der Sieg der Gäste war hochverdient. Die Mannschaft von Mauricio Pochettino ist mittlerweile seit 6 Partien ungeschlagen und 4 Runden vor Schluss der einzige verbliebene Verfolger von Leader Leicester City.

Shaqiri ohne Einfluss

Xherdan Shaqiri stand bei Stoke City in der Startaufstellung, konnte aber keine Akzente setzen und wurde zur Pause ausgewechselt. Stoke gewann nur eine der letzten sechs Partien.