Titelverteidiger Napoli scheitert im Cup an Lazio

Napoli hat die Titelverteidigung im italienischen Cup verpasst. Die Süditaliener verloren das Rückspiel des Halbfinals zuhause gegen Lazio Rom 0:1 und schieden nach dem 1:1 im Hinspiel aus. In Frankreich steht Paris SG dank einer Ibrahimovic-Triplette im Final.

Nati-Captain Gökhan Inler taucht im Spiel gegen Lazio Rom.

Bildlegende: Muss unten durch Nati-Captain Gökhan Inler im Spiel gegen Lazio Rom. Keystone

Matchwinner für die Römer, die in der Serie A zuletzt fünf Mal in Serie gewannen, war der in der Schweiz bekannte Senad Lulic. Der Bosnier traf elf Minuten vor dem Ende zum entscheidenden 1:0 (79.) und rettete den Sieg drei Minuten vor dem Ende, indem er einen Schuss von Lorenzo Insigne auf der Linie abwehrte.

Gökhan Inler kam beim Heimteam über die volle Distanz zum Einsatz, konnte die Niederlage aber auch nicht abwenden.

Lazio stand schon vor zwei Jahren im Cupfinal. Damals siegten die Hauptstädter gegen Stadtrivale AS Roma 1:0 - dank einem Tor von Lulic. Diesmal ist Juventus Turin der Gegner in der Finalissima am 7. Juni im Römer Stadio Olimpico.

PSG dank Ibrahimovic

Zlatan Ibrahimovic hat Paris St-Germain mit drei Toren zum 4:1-Heimsieg gegen St-Etienne und damit in den Cupfinal geführt. Gegner am 30. Mai ist der Zweitligist Auxerre, der sich tags zuvor gegen Titelverteidiger Guinguamp durchgesetzt hatte.