Torerfolge für Lichtsteiner und Emeghara

Stephan Lichtsteiner hat beim 2:1-Sieg von Juventus Turin bei Chievo Verona sein 3. Saisontor für die «Alte Dame» bejubeln können. Der Meister hat damit seine Spitzenposition in der Serie A weiter behauptet. Seinen ersten Serie-A-Treffer konnte Innocent Emeghara feiern.

Stephan Lichtsteiner lässt sich zu seinem 3. Saisontor beglückwünschen.

Bildlegende: Abklatschen Stephan Lichtsteiner lässt sich zu seinem 3. Saisontor beglückwünschen. Reuters

Stephan Lichtsteiner erhöhte im Spiel zwischen Juventus Turin und Chievo Verona kurz vor der Pause mit seinem 3. Treffer in dieser Saison auf 2:0. Zuvor hatte Alessandro Matri den Leader in Führung geschossen (10.).

Dank dem Sieg liegt die «Alte Dame» wieder 3 Zähler vor dem ersten Verfolger Napoli, der am Samstag zuhause gegen Catania 2:0 hatte gewinnen können.

Emeghara trifft gegen Inter

Bereits in seinem 2. Spiel für Siena reihte sich Innocent Emeghara in die Torschützenliste ein. Der Schweizer Stürmer traf gegen Inter Mailand zum zwischenzeitlichen 1:0. Am Ende setzte sich das Schlusslicht mit 3:1 durch und gab die rote Laterne an Palermo ab. Ebenfalls eine peinliche Niederlage setzte es für Lazio Rom ab, das bei Genua (17.) mit 2:3 unterlag.

Mario Balotelli

Bildlegende: Start nach Mass Mario Balotelli traf bei seinem Debüt für Milan doppelt. Keystone

Balotelli mit Doppelpack

Drei Punkte hinter den Römern liegt die AC Milan auf dem 4. Platz. Mann des Spiels beim 2:1-Sieg gegen Udinese war Neuzugang Mario Balotelli: Der Stürmer traf in der 25. Minute zum 1:0 und in der Nachspielzeit per Penalty zum 2:1.

Resultate