Transfer-News: Gerrard beendet Karriere im Nationalteam

Steven Gerrard hat seinen Rücktritt aus dem englischen Nationalteam bekanntgegeben und Patrice Evra schliesst sich Juventus Turin an. Und: weitere Transfer-News.

Steven Gerrard steigt aus dem Flugzeug

Bildlegende: Steven Gerrard Nach der WM in Brasilien beendet der Liverpool-Star seine Karriere im Nationalteam. Reuters

Nach 14 Jahren hängt Steven Gerrard seine internationale Karriere an den Nagel. Der 34-Jährige, der in 114 Länderspielen 21 Tore für die «Three Lions» erzielte, hatte seine Zukunft in Englands Nationalelf nach der WM in Brasilien offengelassen. Der Liverpool-Captain nahm bereits an den Endrunden 2006 und 2010 teil.

Der französische Nationalspieler Patrice Evra verlässt nach achteinhalb Jahren Manchester United. Der 33-jährige Verteidiger unterschrieb bei Juventus Turin einen Zweijahresvertrag.

Video «FIFA WM 2014: James' Prachtstreffer» abspielen

James Rodriguez' Traumtor gegen Uruguay

0:45 min, aus FIFA WM 2014 live vom 29.6.2014

Der Kolumbianer James Rodriguez, hat an der WM in Brasilien nicht nur am meisten Tore (6), sondern auch den schönsten Treffer erzielt. Das 1:0 beim 2:0-Sieg im Achtelfinal gegen Uruguay erhielt bei der Abstimmung auf der FIFA-Homepage am meisten Stimmen. Die starken Leistungen von Rodriguez scheinen sich auszuzahlen. Der Wechsel des 22-Jährigen von Monaco zu Real Madrid steht gemäss spanischen Medienberichten unmittelbar bevor.

5 brasilianische und ein argentinischer Spieler von Schachtjor Donezk haben sich nach einem Testspiel in Annecy (Fr) geweigert, in die Ukraine zu fliegen. Rund um Donezk tobt ein erbitterter Kampf zwischen Regierungstruppen und abtrünnigen Separatisten.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 21.07.14 17:00 Uhr