Turbulenter Sieg von Real

Real Madrid hat in der 18. Runde der Primera Division gegen Real Sociedad San Sebastian einen spektakulären 4:3-Heimsieg gefeiert. Torhüter Iker Casillas sass zunächst wieder nur auf der Bank - aber nur für 6 Minuten.

Cristiano Ronaldo hatte allen Grund zu jubeln.

Bildlegende: Doppel-Torschütze Cristiano Ronaldo hatte allen Grund zu jubeln. Reuters

Trainer José Mourinho verbannte den viermaligen Welttorhüter Iker Casillas im Meisterschaftsspiel gegen Real Sociedad San Sebastian erneut auf die Bank und gab Ersatzmann Antonio Adan den Vorzug.

Adan sah jedoch wegen einer Notbremse bereits nach 6 Minuten die rote Karte, sodass Casillas in die Bresche springen musste. Real erkämpfte sich in der Folge trotz über 70-minütiger Unterzahl den Sieg.

Im Fokus

Bildlegende: Im Fokus Iker Casillas wurde nach 6 Minuten eingewechselt. Keystone

Karim Benzema und Sami Khedira brachten Real vor der Pause 2 Mal in Führung, worauf jeweils Xabi Prieto ausglich. Nach der Pause sorgte Cristiano Ronaldo mit 2 Toren für die Vorentscheidung.

Einseitiges Barcelona-Derby

Derweil wahrte Barcelona seinen 16-Punkte-Vorsprung auf das drittplatzierte Real. Im Derby gegen Espanyol stand das Schlussresultat von 4:0 bereits nach 29 Minuten fest. Xavi, Pedro mit einer Doublette und Lionel Messi (per Penalty) erzielten die Tore. Tito Vilanova sass nach seiner Krebs-Operation bereits wieder auf der Trainerbank.

Atletico patzt

Dagegen liess Verfolger Atletico Madrid beim 1:1 auf Mallorca überraschend Punkte liegen. Die Hauptstädter waren durch Raul Garcia (72.) in Führung gegangen, ehe Kevin den Mallorquinern in der 87. Minute noch einen Punkt sicherte.

Resultate